12. September 2021

Neues aus der Abteilung
Heute fand der zweite praktische Dienst statt. Hier konnten 3 Mitglieder das Schlagen einer Brandschneise auf steinigem sowie normalem Waldboden üben. Des Weiteren wurden die Mitglieder in der Bedienung der Messgeräte zum Erfassen von Wetterdaten unterwiesen.
Gerätschaften, die in der Übung eingesetzt wurden, waren: Pulaski Axt, McLeod Firetool, Löschrucksäcke und die Münchner Hacke. Die Mitglieder konnten hierbei herausfinden, welche Werkzeug sich für welche Bodenbeschaffenheit eignet.

24. Juli 2021

Neues aus der Abteilung
Im Juli 2021 konnten 2 weitere Mitglieder ihre Grundausbildung beenden. Hier folgte dann auch die Praktische Ausbildung, bei der die Mitglieder im Umgang mit dem Pulaski, dem Mc-Leod Firetool und dem Löschrucksack geschult wurden.

Im September werden die Mitglieder ihr erlerntes bei einer Übung unter Beweis stellen. Hier haben wir eine Fläche im Stadtwald der Stadt Stuttgart zur Verfügung bekommen. Außerdem werden die Mitglieder den Umgang mit dem Anemometer und Thermohygrometer erlernen. Dies hilft uns Wetterdaten zu erfassen und dann auszuwerten. Dadurch können wir bestimmen, wie schnell und in welche Richtung sich ein Waldbrand ausbreiten kann.

30. April 2021

Neues aus der Abteilung
Nachdem im März 4 Mitglieder ihre Grundausbildung beendet haben, konnten alle 4 Mitglieder nun ihre ersten Fortbildungen erfolgreich beenden. Im Sommer folgen dann zwei weitere Mitglieder mit dem Abschluss ihrer Grundausbildung.

Heute wurden für die Abteilung Wildfire 10 Helme, sowie Zubehör, der Firma Casco geliefert. Diese werde in den nächsten Wochen an die Mitglieder ausgegeben.

Im Juni werden alle Mitglieder der Abteilung geimpft sein. Ab dann starten wir mit der praktischen Ausbildung. Ab diesen Sommer werden wir dann auch die Einsatzbereitschaft erreichen. Vorerstmal nur mit einem Squad, bestehend aus 5 bis 7 Einsatzkräften.

09. Februar 2021

Abschluss der Grundausbildung
Bereits im Januar startete der Übungsdienst. Im März werden 5 Mitglieder der Abteilung Wildfire ihre Grundausbildung zum Wildland-Firefighter 2 abschließen. Danach folgen die Fachlehrgänge.
Aufgrund der Coronaverordnungen, musste die praktische Ausbildung auf den Mai verschoben werden.

14. November 2020

Letzter Dienst für das Jahr 2020
Auch in der zweiten Hälfte des Jahres hat uns Corona fest im Griff. So musste der letzte Dienst, der als Praktischer Tag gedacht war, in theoretische Ausbildung umgeändert werden.
Heute konnten wir für 8 Mitglieder die Grundausbildung fast abschließen. Es folgen im Jahr 2021 noch 9 von insgesamt 24 Themen, um die Ausbildung abzuschließen. Dann folgt die schriftliche Prüfung.

08. September 2020

Sommerpause ist vorbei
Die Sommerpause ist nun wieder vorbei. Am 26. September startet der Dienstbetrieb wieder. Für dieses Jahr sind noch 3 Dienste geplant. Hier werden wir die Grundausbildung weiter in Angriff nehmen. Geplant ist, das bis März 2021 alle aktuellen Mitglieder ausgebildet sind.

09. Mai 2020

Erster Dienst im neuen Jahr gestartet
Heute startete der erste Übungsdienst im Jahr 2020. Die nächsten Dienste sind bereits geplant, aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie finden die Theoriedienste per Videokonferenz statt.

Die Abteilung zählt nach neuen Zugängen nun 9 Mitglieder im Bereich Wildfire (inkl. Koop-Partner)

04. Mai 2020

Suche nach neuen Sponsoren
Nach einer längeren Pause ist nun die neue Suche nach Sponsoren gestartet. Wir werden euch über die Ergebnisse informieren.

25. Juli 2019

Aktuelle Situation
Im Jahr 2018 kam es allein in Deutschland zu 1708 Waldbränden, dieses Jahr könnte die Zahl sogar noch steigen! Doch wie sieht es aktuell bei den Feuerwehren aus? In den letzten Jahren wurde leider in Deutschland verschlafen, sich mit dem Thema Vegetationsbrandbekämpfung auseinander zu setzen. Es fehlt hier nicht nur an der passenden Einsatzkleidung, sondern auch an der richtigen Ausstattung. Fahrzeuge, die beschafft wurden, sind nur selten für das Gelände geeignet. Die Standard Einsatzkleidung ist viel zu warm und es droht nach nur kurzem Einsatz Hitzestau. Deswegen verzichten die meisten Feuerwehren bei dem Wetter auf die Einsatzjacke.

Wir vom International Fire&Rescue Service wollen genau hier ansetzten. Unser Fachgebiet soll und ist hier die reine Vegetationsbrandbekämpfung. Genau wie andere Vereine wollen wir die örtlichen Einsatzkräfte mit Fachwissen unterstützen.

Bisher hat unser Verein sein Sanitätsteam aufgebaut. Nachdem dieses nun einsatzbereit ist, steht nun der Aufbau unseres Wildfire Teams an. Aktuell befinden sich in dem Team 4 Mitglieder und weitere 4 unseres Kooperationspartners (Einsatz-Rettungs-Team, Rheinfelden). Bereits im November 2018 hat die erste theoretische Ausbildung stattgefunden. Hier wurde den Mitgliedern sowohl Grundkenntnisse vermittelt, Gefahren an der Einsatzstelle (UVV) aufgezeigt und die Ausrüstung nähergebracht.

Aktuell sucht unser Team nach Sponsoren, die uns bei der Beschaffung von Einsatzkleidung und technischem Equipment unterstützen. Des Weiteren suchen wir weiter nach aktiven Helfern, die gerne eine neue Herausforderung suchen.

24. November 2018

Theoretische Ausbildung
Heute fand die ersten theoretischen Ausbildungen des Wildfire Teams in Rheinfelden statt. Daran nahmen 3 Mitglieder des IFRS e.V. sowie 2 Mitglieder des Einsatz-Rettungs-Teams Rheinfelden teil.

03. November 2018

Neuigkeiten
Die Mitglieder sind ab sofort bei Diensten und Einsätzen über die Unfallkasse BW versichert! Im Rahmen der Kooperation wird nun die theoretische Ausbildung zusammen mit dem ERT San-Team stattfinden.

28. Juli 2018

Große Waldbrände in Europa und den USA
Rund 20 große Walbrände in Schweden, 3 große Waldbrände in Griechenland mit 82 Toten, 63 Walbrände an der Westküste der USA, Wald und Flächenbrände in Deutschland und nun noch Überschwemmungen in Athen….dies zeigt wie wichtig die internationale Hilfe ist und wie dringen wir weitere Mitglieder/Helfer im IFRS suchen!

Also kommt zu uns und werdet Mitglied!

20. Januar 2018

Waldbrandrekord in Kalifornien
Die kalifornische Waldbrandbekämpfungs-Organisation CAL FIRE hat Ihre aktuellen Zahlen veröffentlicht.
So gab es im Jahr 2017 mehr als 9000 Waldbrände. Dabei wurden über 600.000 Hektar Wald zerstört und 46 Menschen verloren Ihr Leben. Im Einsatz befanden sich 277.800 Feuerwehrleute.

14. Januar 2018

Theoretische Ausbildung
Im Juni 2018 startet nun die erste theoretische Ausbildung unserer Team-Mitglieder. In diesem Teil der Ausbildung wird das Grundwissen in der Waldbrandausbreitung, Waldbrandbekämpfung, Gerätschaften und vieles mehr vermittelt.

31. Oktober 2015

Erster Dienst
Der erste Teil der Planung ist nun abgeschlossen.
Die Struktur wird wie folgt sein:

  • Abteilungsleiter (Organisatorische Funktion)
  • Squadleader (Leitung von bis zu 3 Teams)
  • Teamleader (Leitung eines Teams von 6-10 Mitgliedern)

Die Einsatzkleidung wird aus der Wildland Pro Jacke & Hose (LHD Group) bestehen. Die Handschuhe werden Elchleder Handschuhe der Firma Askö. Bei dem Helm haben wir Uns noch nicht festgelegt. Hier werden 3 ausgesuchte Helme im kommenden Jahr bei der Ausbildung in Colorado (USA) getestet. Unsere Mitglieder werden alle nach und nach auf den Firefighter 2 und Firefighter 1 Lehrgang geschickt. Dies wird jedoch noch einige Zeit dauern. Damit unsere Mitglieder fit für Colorado sind, werden die ersten Dienstabende als Englisch-Auffrischung abgehalten. Die Beschaffungen werden im Jahr 2016 beginnen. Hier werden wir nach und nach Ausrüstung und Einsatzkleidung beschaffen.

Geschätzte Einsatzfähigkeit: Frühjahr/Sommer 2018

03. August 2015

Aktueller Stand
Aktuell findet die Planung der Teamstruktur und Ausbildung statt.
Im Oktober wird eine Informationsveranstaltung für die aktiven Mitglieder stattfinden.
Themen werden sein:

  • Struktur
  • Führung
  • Einsatzkleidung
  • Ausbildung
  • Beschaffungen